alt

--- Termine 2023 ---
--- Termine 2022 ---

Aktivitäten 2023
Theaterauff├╝hrung
Maiandacht
Mitgliederversammlung
Radwandertag
Fahrradtour
Kolpingfahrt Wilhelmshaven

Aktivitäten 2022
Weihnachtsmarkt
Wetterschutzhütte

Aktivitäten 2019
Boßeln
MV
Radwandertag

Aktivitäten 2018
Doppelkopf-Turnier
Theateraufführung
MV
Kolpingfahrt
Weihnachtsmarkt

Aktivitäten ab 2011
-->Archiv

Bürgerpreis 2011

Wir über uns
Vorstand
Impressum/Kontakt

Berlin-Fahrt der Kolpingsfamilie Bawinkel 2011 Kolping on Tour: Wochenendfahrt 2011 nach Berlin

Am 30.09.2011 unternahmen 30 Personen bei bestem Reisewetter eine Tour in die Bundeshauptstadt. Nach dem Bezug des Hotels Bogota am Kudamm und dem Sammeln der ersten Eindrücke vom pulsierende Lebens einer Großstadt stand der erste Programmpunkt an.

Im Museum The Story of Berlin konnte die Gruppe in 24 Erlebnisräumen die geschichtliche Entwicklung Berlins erfahren.

Mit diesem Grundwissen startete die Gruppe am zweiten Tag zu einer ausgedehnten Stadtrundfahrt. Regierungsviertel, Brandenburger Tor, Checkpoint Charly, Mauerkunst an der Spree waren nur einige Highlights dieser Tour. Am Nachmittag hatte dann jeder die Möglichkeit sein eigenes Programm zu gestalten.

Am dritten Tag wurden die Seen und Flüsse Berlins erkundet. Auf einem Ausflugsdampfer wurde eine Fahrt von Berlin / Tegel, vorbei an Potsdamm zur Inselstadt Werde unternommen.

Auf dem Rückweg von Berlin wurde am letzten Tag der Reise die Stadt Potsdam besucht.

Zunächst fuhr man zur weltbekannten Glieniker Brücke, auf der während der Zeit des kalten Krieges die Agenten ausgetauscht wurden. Anschliessend wurde das Schloss Sanssouci besucht. Bei einem ausgedehnten Spaziergang durch die Parkanlagen gab die sehr gute Stadtführerin informative Erklärungen zum Schloss und dem angelegten Garten. Auch das Schloss Cecilienhof, in dem Stalin, Truman und Churchill im Sommer 1945 über das Schicksal Deutschlands berieten, wurde angefahren und bei einem Rundgang um das Schloss näher erläutert.

Nach einem weiteren kurzen Aufenthalt in der Altstadt von Potsdam trat die Gruppe mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen in bester Laune und Zufriedenheit die Heimreise ins Emsland an.